Christoph Columbus

Christoph Columbus

Zu der Zeit von Christoph Columbus gab es wenige Menschen, mit der Überzeugung das die Erde eine Kugel ist und das man sich nach Westen bewegen kann um im Osten wieder herauszukommen.
Christoph Columbus hat gegen mächtige Widerstände seine Überzeugung gelebt und durch die Wiederentdeckung des amerikanischen Kontinents der Welt praktisch bewiesen, dass die Erde eine Kugel ist.

Als die kleine Flotte, bestehend aus drei Schiffen, von Christoph Columbus im August 1492 aufgebrochen ist, hatte er bereits sehr viele Enttäuschungen, Ablehnungen aber auch Überfälle und Tod erlebt. Nichts von alledem hat ihn von seinem Ziel abbringen lassen.

Vollkommen unerheblich ist die Tatsache dass Christoph Columbus bis zu seinem Tod in dem Glauben gewesen ist, den Seeweg nach Indien entdeckt zu haben. Entscheidend ist das er mit seiner festen Entschlossenheit für sich und die ganze Welt Entscheidendes verändert hat.

Somit sind es nur wenige Personen neben Columbus, wie zum Beispiel Ferdinand Magellan und Aristoteles, welche zu ihrer Zeit unverrückbar von dieser Idee überzeugt gewesen sind.

Jeder von uns ist in der Lage, zumindest in seiner eigenen Welt, Entscheidendes zu verändern, wenn er weiß was er will.

Qulumbus

Christoph Columbus

Quantenphysik

Quantenheilung

Die Qulumbus-Formel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*